2. Weihnachtsfeiertag 2012 - 26.12.2012

KWMoDiMiDoFrSaSo
48262728293012
493456789
5010111213141516
5117181920212223
5224252627282930
131123456
2. Weihnachtsfeiertag 2012 ist in folgenden Bundesländern gesetzlicher Feiertag:
  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Der 2. Weihnachtsfeiertag schließt sich dem 1. Weihnachtstag an und leitet das Ende der Weihnachtszeit ein.

Martin Luthers weihnachtlicher Einfluss

Der 2. Weihnachtsfeiertag wird seit der Reformation durch Martin Luther gefeiert. Vor Luther wurde Weihnachten in Deutschland stets unterschiedlich lange begangen. Während man in einzelnen Regionen Weihnachten nur an einem Tag feierte, wurde das Fest in anderen Gebieten über fünf Tage ausgedehnt. Martin Luther steckte mit dem 2. Weihnachtsfeiertag einen konkreten Zeitraum für die Festzeit ab. Da sich der Ursprung des Feiertags auf Deutschland zurückführen lässt, wird er auch bis heute überwiegend im deutschsprachigen gefeiert. Dagegen ist er im deutschen Nachbarland Frankreich beispielsweise überwiegend in den Gebieten verbreitet, die einst Deutschland zugesprochen waren, so zum Beispiel in Elsass-Lothringen. Darüber hinaus wird der 2. Weihnachtsfeiertag auch in Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, dem Vereinigten Königreich, Zypern sowie in Liechtenstein gefeiert.

Ein christlicher Hintergrund

Der 2. Weihnachtsfeiertag besinnt sich wie auch der Erste auf einen christlichen Hintergrund. Den Überlieferungen zufolge wird am 2. Weihnachtsfeiertag der Fleischwerdung der Botschaft gedacht. Dennoch steht diese weniger im Zentrum des Tages als das Gedenken des ersten christlichen Märtyrers. Der Heilige Stephanus war Diakon der urchristlichen Gemeinde von Jerusalem und reichte in seiner Bedeutung nahe an die zwölf Apostel heran. Er galt als herausragender Prediger und wurde der Legende nach am 26. Dezember am Damaskus-Tor in Jerusalem gesteinigt.

Familiäre Traditionen

Der 2. Weihnachtsfeiertag wird bereits seit Jahrhunderten gefeiert. So haben sich mit den Jahren zahlreiche Bräuche und Traditionen entwickeln können. Der Tag wird im Kreise der Familie oder mit Freunden verbracht. Neben einem gemeinsamen reichhaltigen Mittagessen sowie Kaffeetrinken am Nachmittag nutzen viele den Feiertag auch zum Besuch des Gottesdienstes.

Mehr Ereignisse im Dezember
DatumEreignis
02.12.20121. Advent 2012
03.12.201220 Jahre SMS
06.12.2012Nikolaustag 2012
06.12.2012Abnehmender Mond
09.12.20122. Advent 2012
13.12.2012Neumond
16.12.20123. Advent 2012
18.12.2012Volkstrauertag 2012
20.12.2012Zunehmender Mond
21.12.2012Ende des Maya-Kalenders
23.12.20124. Advent 2012
24.12.2012Heiligabend 2012
25.12.20121. Weihnachtsfeiertag 2012
26.12.20122. Weihnachtsfeiertag 2012
28.12.2012Vollmond
31.12.2012Silvester 2012