Silvester 2012 - 31.12.2012

KWMoDiMiDoFrSaSo
48262728293012
493456789
5010111213141516
5117181920212223
5224252627282930
131123456

An Silvester wird das Jahr bei Feuerwerk und Sekt beendet. Viele neue und vor allem gute Vorsätze werden gefasst, welche am nächsten Morgen schon wieder verworfen werden. Doch warum und wie genau wird das Jahresende eigentlich gefeiert?

Die Namen der Silvesternacht

Der Namensgeber für den letzten Tag des Jahres war der Papst Silvester I., der am 31.12.335 gestorben ist. Der Liturgische Kalender führt den Tag seit 813 auch als dessen Namenstag. In einigen Gegenden Deutschlands heißt der Tag, quasi als Gegenstück zum folgenden Neujahrstag, auch Altjahr, Altjahrsabend oder das Alte Jahr.

Feuerwerk, Sekt und andere Traditionen

Das Silvesterfest war schon immer weniger ein kirchliches als ein weltliches Fest. So wurde es bereits im römischen Reich mit Ess- und Trinkgelagen sowie mit Opfergaben begangen. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Traditionen und Bräuche entwickelt, welche bis heute Bestand haben. So dürfen Feuerwerk, Böller, Bleigießen, Glockengeläut und nächtliche Gottesdienste in der Silvesternacht nicht fehlen. Nicht mehr wegzudenken an Silvester ist die TV-Wiederholung von „Dinner For One“, mit dem trotteligen Butler James und der senilen Miss Sophie.

Mehr Ereignisse im Dezember
DatumEreignis
02.12.20121. Advent 2012
03.12.201220 Jahre SMS
06.12.2012Nikolaustag 2012
06.12.2012Abnehmender Mond
09.12.20122. Advent 2012
13.12.2012Neumond
16.12.20123. Advent 2012
18.12.2012Volkstrauertag 2012
20.12.2012Zunehmender Mond
21.12.2012Ende des Maya-Kalenders
23.12.20124. Advent 2012
24.12.2012Heiligabend 2012
25.12.20121. Weihnachtsfeiertag 2012
26.12.20122. Weihnachtsfeiertag 2012
28.12.2012Vollmond
31.12.2012Silvester 2012