Totensonntag 2012 - 25.11.2012

KWMoDiMiDoFrSaSo
442930311234
45567891011
4612131415161718
4719202122232425
48262728293012
 

Der Totensonntag steht in vielen Kalendern noch unter dieser Bezeichnung. Im offiziellen kirchlichen Sprachgebrauch wird er aber mittlerweile Ewigkeitssonntag genannt. Der Tag dient dem Andenken, der Trauer und dem Abschied von den Verstorbenen, dem Nachdenken über den Tod sowie dem Hoffen an die Auferstehung nach dem Tod.

Ursprünge und Herkunft

Im Jahr 1816 ordnete der preußische König Friedrich Wilhelm III. an, dass in Preußen künftig am letzten Sonntag im Kirchenjahr im Gottesdienst der Toten gedacht werden und dass dieser Tag als Feiertag begangen werden sollte. Nach und nach schlossen sich auch die Landeskirchen außerhalb Preußens an.

Bräuche und Traditionen

In vielen Gemeinden wird zum Klang der Gebetsglocke der Gemeindemitglieder gedacht, die im Laufe eines Kirchenjahres verstorben sind. Ihre Namen werden während des Gottesdienstes verlesen und sie werden in die Fürbitte eingeschlossen. Das Verklingen des Glockenklangs erinnert uns an unsere eigene Vergänglichkeit.

Mehr Ereignisse im November
DatumEreignis
01.11.2012Allerheiligen 2012
02.11.2012Allerseelen 2012
06.11.2012Präsidentschaftswahlen in den USA
07.11.2012Abnehmender Mond
11.11.2012Martinstag 2012
13.11.2012Diwali 2012
13.11.2012 - 14.11.2012Totale Sonnenfinsternis 2012
13.11.2012Neumond
20.11.2012Zunehmender Mond
21.11.2012Buß- und Bettag 2012
25.11.2012Totensonntag 2012
28.11.2012Halbschattenfinsternis (Mondfinsternis) 2012
28.11.2012Vollmond